# Installationshinweise

Für die Installation von VITU werden, wie in der Beispielarchitektur beschrieben, drei VMs benötigt.

Klinische Daten sowie Nutzerdaten werden auf der Data VM gespeichert. Auf der Data VM müssen daher ein FHIR-Server und ein kompatibler OpenID Connect Server inklusive einer Datenbank für die Datenhaltung installiert werden. MOLIT empfiehlt HAPI als FHIR Server, Keycloak als OpenID Connect Server und PostgreSQL als Datenbank.

Die Video VM dient als zentraler Knotenpunkt für das Videokonferenzmodul von VITU. Hier werden ein STUN/TURN Server und ein WEBRTC Gateway benötigt. Als STUN/TURN Server eignet sich Coturn und als WEBRTC Gateway Janus.

Auf der App VM müssen Frontends und Backends des MOLIT Frameworks aufgespielt werden. Hierzu werden ein Webserver und ein Java Applikationssever benötigt. MOLIT empfiehlt als Webserver Apache2 und als Java Applikationsserver Tomcat. Die Applikationen müssen entsprechend der gewählten Architektur und der vergebenen URLs und Ports konfiguriert werden.

PDF Download
Zuletzt aktualisiert: 1/17/2020, 3:49:43 PM